Tirat Ment

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vielen Dank an euch alle für den Kurztripp in die Vexiner Kolonie! :)

      Es war mir eine Ehre, für den Chevalier und seine Landsleute Suppe kochen
      zu dürfen (auch wenn gerade der Chevalier langfristig nichts davon
      hatte).

      Sorry, dass mit mir ansonsten nicht viel los war.
      Einerseits habe ich die Pause dringend gebraucht, andererseits ist mir
      eben deshalb die Realitätsflucht nicht so richtig gut gelungen. Der Con
      wird mir jedenfalls als mein nüchternster Vexin-Con ever im Gedächtnis
      bleiben: Ich habe gerade mal EIN Bier getrunken. :party:

      Bevor ich es vergesse: Ich habe aus Versehen die Zwiebeln des
      Spießer-Capitains an mich gebracht, außerdem einen hellen, sehr tiefen
      Holzlöffel. Wem gehört der?

      Aufgrund meiner äußeren Umstände bin ich erst so am frühen Samstagabend wirklich im Spiel angekommen, als
      eigentlich schon alles vorbei war. Trotzdem gab es auch für mich ein
      paar Hochlichter:
      - die ersten 7 km Berg- und Tal-Wanderung auf der Suche nach der Bestie
      - die (leider erfolglose) Plünderung des Wegelagerers
      - das Büchlein der Vexiner Folklore und dessen praktische Anwendung
      - schnapsdrosseln im Wald (selbst mit Apfelsaft im Becher)
      - die Schmuddelbildchen der Mademoiselle
      - illegale Geschäfte mit Bändel-Berta in der Taverne
    • Ich hoffe die hier teilweise aufgestellten Rätsel (verschwundene Leute, ausländische Vexiner) werden noch erhellt? :O



      Bogenwald Angriff der Dunkelheit 20.-24.05.2021 (fest; Warhammer Landsknecht)
      Kelch und Adler 2 17.-20.06.2021 (fest; Vexiner Spießknecht); dürfte voll sein
      Drachenfest 26.07.-01.08.2021 (noch nur geplant als Landsknecht)
      Bogenwald-Legenden der Tiefen 26.-29.08.2021 (ggf. Vexiner Chevalier)
      Mohnfest 05-07.11.2021 (vermutlich Vexiner Spießknecht, vielleicht Chevalier...unsicher)
    • Schöne, solide Veranstaltung.

      Daniel und ich kamen am Freitag dazu und hatten es relativ leicht ins Spiel zu finden. Es war keiner da außer Phil, da der Rest auf Wanderschaft war. :)

      Lager war wundervoll und hat mir sehr gut gefallen. Danke an alle beteiligten das irgendwie jeder irgendwo bissel was gemacht hat und sei es nur den Müll mal zu entsorgen oder den Tisch leer zu räumen.

      @Willi: In der Stadtwache dienten zwei Vexiner, welche allerdings unglücklich verstorben sind nachdem sie den Chevalier zu leibe rücken wollten. An dieser Stelle auch nochmal Danke für die Verwicklungen und Geschichten, bin gespannt wie es weiter geht.

      Was für mich fernab allerdings etwas als fader Beigeschmack bleibt ist die Frage nach der Höhe des Conbeitrages!? 70€ habe ich bezahlt. Aufbauten, Sighseeing, Gimmicks gleich Null. Ich weiß nicht ob die Kohle in Kleinkram geflossen ist oä, letztendlich fühlt es sich für mich im Nachhinein betrachtet aber komisch an.



      Spießer mit Herz!
    • So, dann hier einmal etwas ausgiebiger:

      Wir waren da:

      Phil, Lisa (Kurzzeitig Freitags tagsüber weg), H (zumindest bis Samstag ca. 11 UHr und dann wieder ab Samstag 20.00 Uhr), Kay, Chris, Tina, dann Daniel und Tim ab Freitag Abend und Freitag mittag bis Abends und dann ab Samstag wieder:

      Ausgeschrieben als PLotkrümelabenteuer ohne Weltenrettung - ca. 40 Spieler Kosten ca. 70.00 Euro

      Ort: Forsthaus Halt:
      Nun ja da braucht man nicht viel zu sagen, allerdings war gutes Wetter, wenn nicht sogar megafettes Wetter.
      Wald wurde in Lagernähe genutzt und es gab DIE Wanderung (gute 7 Stunden), da müssen die anderen aber mehr zu sagen, da der Chris und ich "leider" auf Toilette waren, als es losging.

      Plot:
      Ein Grenzposten irgendwo in Altrageria, schon bei der Anreise (alles in kleinen feinen Gruppen und doch schon ziemlich lang) trafen wir auf eine von einer Bestie zerissene Frau.
      Im Grenzposten angekommen (NSC lagerten zwischen den Spieler in Rolle) traf man auf Grenzwachen, die wirklich gut das Ambiente und Spiel förderten: Mit Namen anmelden, sopäter Zölle, Lagerwachen, Wachen durch den Wald etc. wurde man befragt und kam ins Spiel.
      Scheinbar gab es eine oder mehrere Bestien, die seit einigen Tagen ihr Unwesen treiben.
      Dann wie immer PLotgeschwurbel, so wie ich es mitbekam:
      IN der Nacht ständige Angriffe von Bestien, Kopfgeldjäger, Schatten, Krankheiten, Übelkeit, nen Friedhof mit UNtoten, Schattenangriffen, Vexinern von überall, nen Mordanschlag auf den Ritter, mehrere Schatzsuchen, nen Magier, der beraubt wurde, einige Überfälle, Ziwelichtige Grenzwachen, mehr Söldner, nen Schatten im Dolch, Schatten, Bauchtänzer, Feuershow, Zöllner, Gerichtsverhandlung... so ca. zumindest

      Bewertung:
      Ich hatte richtig Spaß, das Lager war der Hammer, das Lagern der NSC in Rolle hat mir wirklich gut gefallen, es gab immer irgendwie was zu tun und die Orga hat unsere persönichen Plot sehr fein eingewoben. Wetter und Waldnutzung fand ich gut. Das Spiel mit anderen Gruppierungen war ok, es gab auch Ausbrecher nach unten, von daher wollte ich mit einigen einfach nicht spielen. NSC waren gut und haben sich den Arsch aufgerissen.
      Für den Preis fehlte es mir etwas an Aufbauten oder so, aber scheinbar ist dass wohl mittlerweile der Preis für 4 Tage.
      Ich empfand die Größe des Cons für 4 Tage und die Spielklienteletwas zu klein, wirklich gestört hats mich net.
      Großen dank an die Vexiner, war echt lustig, an die beiden NSC Vexiner Bernard und Jaques, war wirklich gut und die SL Orga. die unsere PLotwünsche super umgesetzt hat.


      Da iczh wirklich sehr viel Spaß hatte, allerdings persönlic irgendwie ein wenig träge erhält der COn von mir ne Grundsolide 2. Mit mehr Aufbauten wäre es noch besser geworden.

      Von mir aus sieht micht Tiratment gerne wieder.
    • 7 Stunden Wanderung? 8o
      Da wäre ich auch auf Toilette gewesen...XD



      Bogenwald Angriff der Dunkelheit 20.-24.05.2021 (fest; Warhammer Landsknecht)
      Kelch und Adler 2 17.-20.06.2021 (fest; Vexiner Spießknecht); dürfte voll sein
      Drachenfest 26.07.-01.08.2021 (noch nur geplant als Landsknecht)
      Bogenwald-Legenden der Tiefen 26.-29.08.2021 (ggf. Vexiner Chevalier)
      Mohnfest 05-07.11.2021 (vermutlich Vexiner Spießknecht, vielleicht Chevalier...unsicher)
    • also ich hab sehr viel spaß gehabt, mit meinem neuen char.
      mein wissenschaftler hat ganz gut funktioniert. und mir sind noch ein paar
      schöne sachen eingefallen, die ich mit der seeleologin anstellen kann.
      für meine studien habe ich leider nicht genug probanden interviewt, nur menschen und einen halbkobold.
      ich hätte ja sooooo gerne mit einem werwolf in seiner menschlichen gestalt gesprochen, aber es gab ja keine ...
      es gibt zwar schon interessante forschungsansäzte, aber ich denke, ich
      muss ganz dringend nochmal los um meinen datenpool zu erweitern :)

      den plot habe ich nicht oder nur stellenweise kapiert. liegt aber
      vielleicht auch daran, dass die doktorantin sich gerne in wilde
      spekulationen verloren hat ;)

      wo die 70 eur hingegangen sind weiß ich auch nciht, hatte imnmer in
      erinnerung dass forsthaus halt relativ preiswert war, aber ich glaube da
      gabs auch umstellungen, zumindest was die nebenkosten angeht. kann es
      sein, dass das jetzt alles einzeln abgerechnet wird? keinen
      pauschalpreis sondern zelten + wasser + abwasser + strom + beitrag für
      nichtpfadfinder oder so ?!? keine ahnung...
      naja, war halt auch n tag länger.. ein Tag weniger wären dann ca. 52 eur (70:4 = tagessatz 17,50
      pro person), dann gehts doch eigentlich wieder ...

      das spiel mit den anderen sc war schön, hat eigentlich jeder mit jedem geredet. also
      auf jeden fall wir haben mit allen geredet...
      ich habe mich manchmal als etwas neugierig nervig empfunden, aber man hat mir immer geantwortet. sowohl sc als auch nsc

      habe zwar selber nciht gekämpft aber was ich an nsc action gesehen habe, hat mir im großen und ganzen gut gefallen.
      fand auch herzallerliebst, dass einige nsc auf dem friedhof im laub
      eingebuddelt waren und dann nach gefühlten 20 min schlachtgetümmel erst
      langsam aus dem laubberg gekrochen kamen. ich mag ja sowas gerne.
      die interaktionen mit den einzelnen nsc zwischendurch fand ich auch sehr schön.
      man hat gemerkt, dass die nsc spaß hatten. die waren glaube größtenteils ja
      auch eine gruppe, und das ist m.e. meist vom vorteil.
      außerdem haben die nsc bei jens und annika auch viel raum für eigene sachen, das
      tribunal z.b., war eine reine nsc aktion. IT natürlich total lachhaft,
      aber OT fand ich das schon echt witzig.

      alles in allem hatte ich ein tolles conwochenende, war aber auch echt mal wieder nötig.

      der krönende abschluss war dann das unlolologisches Taburatorium (unser
      Akademiespiel) mit Magister Tiberius und seiner Schülerin Alina.
      ich habe mir fast in den rock gepieselt vor lauter gröhlen... schade, dass eure chraktere nicht lesen und schreiben können ;)
      ihr hättet bestimmt auch spaß dran.